2005/06/09

Klarstellung, Erkenntnis und Schadenfreude

Zuerst die Klarstellung:
Nein, der Weblog ist nicht tot. Hauptsächlich wegen dem Lernen hab ich es in letzter Zeit leider nur unregelmäßig geschafft, ihn zu betreuen. Das liegt weniger daran, dass ich keine Zeit zum Schreiben hab, als mehr daran, dass ich einfach nicht dazu komme über etwas Vernünftiges nachzudenken, das ich hier aufarbeiten kann. Und irgendwas will ich auch nicht schreiben. Dazu sind andere Weblogs da. ;)

Die Erkenntis:
Ich war am Eastpark doch zu betrunken um ein ausführliches Review zu schreiben, nur so viel: The So Called Allience sind fein. Außerdem gefallen mir Ephen Ryan auch sehr gut.

Finally, the Schadenfreude:
Naja, meine lieben NovaRock Veranstalter, da habt ihr euch aber eine feine Location ausgesucht. Okay, ihr seid am schlechten Wetter nicht schuld.
Ich bin vermutlich der Mensch, der sich am meisten ärgert, dass er nicht dort sein kann und da haben mir die Berichte bei FM4 schon irgendwie geholfen über das Ärgernis hinweg zu kommen. So gut die Bands auch sind, der Regen kann die Stimmung durchaus ertränken. Siehe
die letzten Bands des 2ten Tages des letztjährigen Frequency Festival.

In Wiesen ist man durch das tolle Zelt weit weniger den Witterungen ausgetzt. Nicht zuletzt das macht Wiesen zur unumstritten besten Festival Location in Österreich. Ich spiele mittlerweile schon mit dem Gedanken, das Forestglade heuer 3 Tage lang zu besuchen.

1 Kommentar:

arc hat gesagt…

Kennst du das Gegenteil von Schadenfreude? /
Blanker Neid. /
Die haben auch für alles ein Wort!!!11!!11!1