2006/09/18

my day pt. 2

und weiter um 15:25: arbeitsplatz verlassend, auf dem weg heim.
ca. 15:35: noch kurz beim spar milch und saft kaufend, dabei eine plastikflasche sturm in die hand nehmend um seine hände schmutzig zu machen.
15:50 - 17:40: kläglicher versuch die wohnung zusammenzuräumen, dabei vier kaffee trinkend.
17:55: am weg zum museumsquartier beginnt es unfassbar stark zu regnen, c. und ich entscheiden uns doch im top-kino zu treffen.
dann der tiefpunkt um 18:05: im top-kino bestelle ich einen himbeersaft mit leitungswasser. c. trinkt einen weißen spritzer.
frustration u 19:35: c. hat wieder kein geld mit, ich bezahle €6,60, mein himbeersaft macht davon €0,7o aus.
ca. 20:00: wieder zu hause, lust auf alkohol weiter gestiegen.
21:53: ich stelle fest: ein tag ohne alkohol kann verdammt lang sein.

Kommentare:

arc hat gesagt…

vor allem, wenn man ihn mit king of queens beendet, scheiß prolet. für die, die's noch nicht mitbekommen haben sollten: "c." bin ich, tom hat nämlich sonst keine freunde.

Thomas hat gesagt…

de facto hat tom jetzt GAR KEINE freunde mehr.

Sophie hat gesagt…

oh herrje du armer junge, ich hab echt, nein wirklich, das war echt arg deinen eintrag zu lesen. da wird einem auf einmal sehr viel bewusst...du, ich drück dir ganz fest die daumen dass du das schaffst und bitte lösch den scheiß myspaceeintrag von mir umgehend oder so. du hast vollkommen recht!

arc hat gesagt…

wenn ich jetzt nochmal so drüber nachdenke, klingt das, als ob mein getränk 5,90 gekostet hätte. mhm. war aber auch verdammt guter wein.