2006/06/20

Wo sie hinschlägt wächst hinterher kein Gras mehr.

Ursula Stenzel über die morgige Sperre des Stephansplatzes aufgrund des Bush-Besuches:

"Ich werde genießen, dass der Stephansplatz frei ist."


Na wenigstens hat sie was davon...


Dazu, dass sich die meisten Wiener durch die vielen Sperren, die durch den Besuch bedingt sind, gestört fühlen meint sie noch:

"Die Wiener raunzen immer."


Klatsch. Klatsch. Klatsch.

Kommentare:

mirjam hat gesagt…

ich finds ja auch fast schon lächerlich, was die polizei/politiker da aufführen... bis zu 360 euro strafe wenn man nach 2 verwarnungen nicht aus den zonen weg ist, wo man nicht hingehört...

so wollen sie vielleicht die millionen, die das alles kostet, wieder reinholen...

Sophie hat gesagt…

und zum ersten mal seit langer langer zeit freu ich mich ein bisschen, grad nicht in wien zu sein...

Anonym hat gesagt…

naja, die polizei kann ja da wirklich nix dafür - die machen auch nur das, was man ihnen anschafft! genauso wenn ein bäckermeister zu seinem lehrling sagt, er soll nun semmeln machen, sagt das gesetz zum polizist er soll diese übertretung bestrafen!

naja, hoff ihr habts a bissl mitleid mit an kibara ;-)

Thomas hat gesagt…

mitleid *g* seit beginn meines zivildienstes hab ich nichtmal mehr respekt vor denen ;)