2006/04/03

so soll es sein

in diesem moment bin ich vom flex heimgekommen und kann immer noch nicht fassen was ich diesen abend erlebt habe.
aber alles chronologisch:
die erste sensation war wohl, dass pete doherty ca. 8 stunden nach ankündigung auf der fm4 homepage tatsächlich mit seiner gitarre auf der bühne stand und ein unglaubliches konzert startete. zu hören gabs größtenteils alte libertines klassiker.
als pete dann irgendwann eine gitarrensaite riss schleuderte er die gitarre ins publikum welches ihm die gitarre wieder zurückschleuderte und eine (weitere) zugabe verlangte.
pete kam dann tatsächlich wieder auf die bühne und hatte adam green (!!) als unterstützung mit. das konzert ging weiter.
irgendwann stürmte dann das publikum auf die bühne, pete hingegen warf sich in jenes und seine gitarre besteht nun aus vielen einzelteilen (von denen eines bei mir zu hause liegt).

das alles ist tatsächlich passiert, glauben kann ich es selber noch nicht ganz...
einen vernünftigen eintrag zu dem konzert gibts dann morgen, ich bin müde.

1 Kommentar:

neidgelber troll hat gesagt…

ach..du lügst doch...*neid*