2005/08/27

Times Like These: FQ '05, Day 2

Der 2te Tag bestach in allererster Line durch den weit besseren (also lauteren) Sound. Jenen konnten die QOTSA leider nicht ausnutzen. Ihr Sound war undifferenziert und jeder ihrer Songs verwandelte sich in (seltsamerweise nichtmal lautes) Gedröhne. Wie ich schon im Forum gesagt habe: Ich glaube, dass der typische QOTSA Sound einfach nicht bei Bühnen dieser Größenordnung funktionieren kann. Spätenstens in Wiesen wissen wir, ob ich recht behalte...

Vom miserablesten bis zum besten Sound des Festivals bedarf es nur einer Umbaupause von guten 30min. Die Foo Fighters haben es vorgemacht. Die Show war energiegeladen, die Menge ging auf die Band ein und Dave Grohl sahen wir sogar kurz am Schlagzeug(von dem er sich offensichtlich einfach nicht komplett trennen will).
Die Foo Fighters funktionieren live einfach perfekt, es schien, als ob alles für sie maßgeschneidert wurde. Das ganze wirkte dazu auch keinesfalls aufgesetzt und man konnte der Band ansehen, dass es ihnen Freude bereitete. Sollte nichts Unvorhergesehes passieren, werden wir noch lange etwas von den wunderbaren Foo Fighters hören...

Kommentare:

Sophie hat gesagt…

pah ich brauche keine foo fighters zum glücklichsein, ich hatte adam green :) naja nach den ganzen lobpreisungen sollt ich sie mir vielleicht doch bei gelegenheit mal anguckn...

Thomas hat gesagt…

hoffentlich ergibt sich bald wieder die gelegenheit dazu...